Workshops ...
  • Register

Kunsttherapeutische Workshop für onkologische Patientinnen
"Was nun?"

Eine Krebserkrankung ist ab dem Zeitpunkt der Diagnose ein traumatisches Erlebnis, eine Erschütterung auf körperlicher, sowie seelischer/emotionaler Ebene.

  • Nach der Diagnoseübermittlung erfolgt die medizinische Versorgung mit einer Reihe von Untersuchungen, Operation, Chemotherapie, Bestrahlungen, Medikation, Reha.
  • Was geschieht mit der Seele in der langen Zeit, die sich über mehrere Monate bis Jahre hinziehen kann?
  • Viele Patienten  leiden unter Anpassungsstörungen, Depressionen, Schlafstörungen, Ängsten und den Nebenwirkungen der medizinischen Versorgung. In diesen Zeiten brauchen viele Patient*innen und deren Angehörige  psychoonkologische Unterstützung.

Die Kunsttherapie kann auf kreative und erlebnisorientierte Weise Wege aufzeigen, mit der Krankheit und den neuen Lebensthemen wie Körperlichkeit, Familie, Freunde und Arbeit umzugehen.
„Wenn Worte fehlen, sprechen Bilder“ … (Gertraud Schottenloher)
Hier gibt es die Möglichkeit  mit  verschiedenen Materialien  zu gestalten und seine inneren Bilder auszudrücken. Das kreative Arbeiten in der Gruppe  macht Freude, zeigt eigene Kraftquellen auf, stabilisiert und unterstützt bei der Krankheitsbewältigung. Es sind keinerlei Voraussetzungen oder Talent notwendig.
Termin:
Freitag, 05.04.2019, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Gebühr:
28,00 € incl. Material - Anmeldung erforderlich!
Leitung:
Britta Hieby, Psychoonkologin, Kunsttherapeutin

Selbstbehauptung
Sag nicht ja, wenn du nein meinst -
Die Kunst „nein“ zu sagen – Eindeutig, klar und zum richtigen Zeitpunkt
Sie sind unvermeidlich, die Momente, in denen man Position beziehen und Nein sagen muss. Es klar auszusprechen fällt jedoch oft schwer.
Sie möchten die Hintergründe und Formen des Neinsagens aus unterschiedlicher Perspektive kennen lernen?
In diesem Workshop analysieren wir die persönliche Haltung und lernen Methoden und Werkzeuge für den alltäglichen Umgang mit konstruktiver Ablehnung kennen, um

  • souverän mit dem Nein-Sagen umgehen zu können
  • rechtzeitig und angemessen Nein zu Sagen, wenn Sie es möchten
  • zu wissen, was hinter einem reflexhaften Nein steckt und konstruktiv darauf zu reagieren
  • in Gesprächen sorgsam und angemessen mit Bedürfnissen und Ressourcen umzugehen

Termin: Samstag, 28.09.2019 von 9.30 bis 13.30 Uhr
Gebühr: 29,00 Euro
Leitung: Marion Müller-Frieß, Personal- und BusinessCoach, Kommunikations- und Achtsamkeitstrainerin

Tiefenentspannung und Hypnose
"Wenn der Mensch zur Ruhe gekommen ist, dann wirkt er" (Francesco Petrarca)

Die hypnotische Tiefenentspannung wirkt regulierend auf den Körper und das Nervensystem. Sie kann dem Körper helfen, wieder seine Balance zu finden und eignet sich gut, um die Hynose kennen zu lernen.
Allein durch ihren Entspannungseffekt kann sie eine positive Wirkung zeigen bei

  • Innerer Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Verspannungen
  • Stresserscheinungen und vielem mehr

Termine: Mittwoch 30.01.2019 und Mittwoch 13.11.2019, jeweils 19.00 bis 20.30 Uhr
Gebühr: 10,00 Euro pro Termin
Leitung: Andrea Balmerth, Diplom-Sozialarbeiterin, systemische Paar- und Familientherapeutin, ausgebildete Hypnotiseurin (TMI)

 

Adresse

Zentrum Information Beratung Bildung

Frauen für Frauen e.V.
Steinschönauer Straße 4b
64823 Groß-Umstadt
Telefon: 06078 72377
Fax: 06078 72478

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

telefonisch erreichbar

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr