Home
  • Register

ZIBB ist eine etablierte feministische Bildungs- und Beratungseinrichtung, die seit 1985 unter der Trägerschaft des Vereins Frauen für Frauen e. V. in Groß-Umstadt gemeinnützig arbeitet. Wir laden Sie ein, sich über uns und unser Angebot zu informieren. Näheres zu allen unseren Angeboten, erhalten Sie auch telefonisch durch unsere Mitarbeiterinnen.


 Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

16.11.2020


16.11.2020

 


Hessen fördert mit zusätzlichen Mitteln alleinerziehende Fachkräfte
Zuschlag für das Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB) | Frauen für Frauen e.V. in Groß-Umstadt“ zur qualifikatorischen Förderung   und Unterstützung alleinerziehender Frauen mit dem Projekt „BiANCA“
Mit zusätzlichen Mitteln will die Landesregierung auf zusätzliche Bedarfe im Zuge der Corona-Pandemie zukunftsgerichtet reagieren. Der Schwerpunkt liegt neben der Unterstützung von jungen Menschen in Ausbildung auf der qualifikatorischen Förderung von Frauen mit Blick auf eine konjunkturelle Belebung nach der Krise. Das Zentrum Information Beratung Bildung in Groß-Umstadt hat in Kooperation mit dem Landkreis Darmstadt-Dieburg seinen Fokus auf die Förderung Alleinerziehender gelegt, um deren Ressourcen als Fachkräfte mit vielfältigen Potenzialen zu unterstützen; denn Fachkräfte braucht die Wirtschaft, wenn sie nach der Krise wieder wachsen will. Der momentane Digitalisierungsschub verändert die Arbeitswelt rasant und bietet neue Chancen und Möglichkeiten. Projektbezogenes agieren, gut und effektiv organisieren zu können, Netzwerke aufzubauen und zu pflegen gehören ohnehin zum routinierten Alltag von Alleinerziehenden. Das Projekt „BiANCA“ bietet ein einjähriges Job-Coachingprogramm, das die gesamte Lebenswelt miteinbezieht, also auch die zuverlässige Kinderbetreuung, Trennungsbewältigung, Vernetzen und das Stemmen organisatorischer Aufgaben. Es geht um die Ermittlung der eigenen Talente, Stärken, Ressourcen und Berufswünsche und begleitet Frauen während des Bewerbungsprozesses in all seinen Facetten. Praxisorientiert unterstützen zertifizierte Pädagoginnen und Coaches die Mütter und verhelfen zu fundierten digitalen Kompetenzen und IT- Sicherheit.
Durchgeführt wird das Projekt in den Räumen des ZIBB, Steinschönauer Str. 4B oder auch im geschützten virtuellen Raum. Für die Teilnehmerinnen ist es kostenfrei und wird vormittags angeboten. Wer neugierig geworden ist, nimmt bitte Kontakt auf: 06078-72377


18.10.2020
Lagebericht zur Situation von Alleinerziehenden in der Corona-Krise
Seit Mitte März ist der Alltag vieler Menschen aus den Fugen geraten. Die pandemiebedingten Einschränkungen in der Corona-Krise führten vor allem für Familien zu vielen Veränderungen. Home-Office und eine parallele Kinderbetreuung, Heimunterricht der eigenen Schulkinder, Einschränkungen der Sozialkontakte und in der Freizeitgestaltung der Kinder sind für alle Familien eine Belastung. Viele Alleinerziehende bringen sie aber ans Limit. Der Landesverband NRW (VAMV NRW) hat einen Lagebericht zur Situation von Alleinerziehenden in der Corona-Krise veröffentlicht. Unser Fazit: Die Corona-Krise mit ihren finanziellen und sozialen Auswirkungen trifft Alleinerziehende in besonderem Maße. Die Krise hat bestehende Ungleichheiten verschärft. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter Bundesverband e.V. (VAMV)
<< Hier gehts zum Lagebericht >>

Die Bedarfe der Alleinerziehenden sind mit der Pandemie noch einmal angestiegen. Ein-Eltern-Familien sehnen sich nach einem stabilen Netzwerk, Austausch und realen Kontakten. Das nächste Treffen der NEa Gruppe Nea findet am Sonntag, den 29.11.2020, 10.30 Uhr - 12.30 Uhr im virtuellen Raum statt.
Anmeldung ist erforderlich.
Bitte nehmen Sie Kontakt auf. Gerne auch über Facebook, wo sich die Netzwerkpartnerinnen in einer geschlossenen Gruppe kennenlernen und austauschen können.
Falls Sie in unsere Netzwerkkartei aufgenommen werden möchten, freuen wir uns über Ihren Anruf.
Ansprechpartnerin: Bianca Keim


15.09.2020
Deine Geschicht zählt - Briefe gegen Gewalt an Frauen


20.07.2020
ZIBB-Jahresbericht 2019

15.05.2020
„CORONA: Wann, wenn nicht jetzt- bessere Bezahlung und bessere Bedingen für Frauen!“ (PDF-Datei)
Direkt zur Petition: Aufruf, mit der Bitte, die Petition mit Ihrer Unterschrift zu unterstützen


25.04.2020 - Neues Projekt: NeW Netzwerk Wiedereinstieg - Digitales Lernen und Sprache - Digitales Know-hoff für die Arbeitswelt - Berufliche Orientierung

31.03.2020 - Stärkungstonikum aus dem ZIBB. Beratungsangebote in Corona-Zeiten nutzen. Wir helfen und unterstützen in der Krise in Alltagsrelevanten Fragen ...
>> Corona-Krise ... Wir sind für Sie da!  (PDF-Datei)<<


Danksagung!
Wir bedanken uns für die großzügige Spende und Förderung bei den Umstädter Bücherraben e.V.
6.300 € haben die Bücherraben e.V. dem alleinerziehenden Netzwerk in diesem Jahr überreicht. Seit 34 Jahren setzt sich der Verein Frauen für Frauen e.V. für Alleinerziehende ein: bietet offene Treffpunkte, Infoveranstaltungen, Seminare und Gesprächskreise an.
Mit der großzügigen Spende erfahren 1-Eltern-Familien im Landkreis Darmstadt Dieburg tatkräftige Unterstützung und anerkennende Wertschätzung. Andrea Balmerth, Geschäftführerin von ZIBB - Frauen für Frauen e.V. und Bianca Keim (Projektleiterin NeA) sind hocherfreut, dass für den stetig wachsenden Beratungs- und Betreuungsbedarf jetzt eine Planungssicherheit gegeben ist. Die wichtige Projektarbeit in persönlichen und sozialen Netwerken, die Serviceangebote, Krisenberatung, Unterstützungen, Weiterbildungen... kommen alleinerziehenden Müttern, Vätern und auch Kindern zugute.
Auch die  besonderen Anliegen und Interessen von Alleinerziehenden erhalten damit öffentliche Aufmerksamkeit. Damit ist die Spende auch ein wirksamer Beitrag für engagierte Chancengleichheit und gelebte Vielfalt.

entega STIFTUNG

Danksagung!
Wir sind digital angestöpselt und up to date. Bei Frauen für Frauen in Groß-Umstadt hat sich in 2019 einiges erfreuliches getan. Mit der kraftvollen finanziellen Unterstützung von ENTEGA Stiftung und Nannas e.V. ist die Ausstattung mit modernen leistungsstarken Rechnern im ZIBB, Frauen für Frauen e.V. zukunftsfähig gelungen. Die Geldspenden ermöglichen den Teilnehmerinnen der Projekte und Angebote der Einrichtung eine moderne und leicht zugängliche Arbeitsumgebung zu nutzen, Bewerbungen schreiben ohne an finanziellen Mitteln zu scheitern und am modernen digitalen Leben teilzunehmen! Die neuen PC-Lernplätze sind noch vor Weihnachten im lebhaften Gebrauch wissbegieriger und lernwilliger Frauen.
Bewerbungstrainings, Blended Learning, virtuelle Klassenräume laden jetzt im Computerraum mit zuverlässiger moderner Technik ein, sich weiterzubilden und als IT-Anwenderin einen sicheren Umgang mit den Daten zu erlernen.
70 Frauen profitieren bereits von den 10 PC-Arbeitsplätzen, moderner Hardware, Monitoren und digitaler Videotechnik.
Die Geschäftsführerin Andrea Balmerth und ihr 6-köpfiges Team sind begeistert und freuen sich mit den Projekt-Teilnehmerinnen* über die immense Verbesserung.
Wir danken den großzügigen Spendern für diesen „Digitalen Meilenstein“.
Vielen Dank für das Vertrauen und die Wertschät
zung unserer Arbeit.

 

Das Büro für Chancengleichheit
News und Aktivitäten im LaDaDi
 
Möchten Sie ZIBB Zentrum Information Beratung Bildung - Frauen für Frauen e. V. unterstützen? Spenden Sie doch spontan über PayPal. Wir freuen uns über jede Spende!

Projekte:

pwe logo

logo sbw


 iStock 000031667628 xs

 

ZIBB ist zertifiziert durch:

APV Zertifikat Logo QM 0081 0191 AZAV T ro

weiterbildung hessen


Adresse

Zentrum Information Beratung Bildung

Frauen für Frauen e.V.
Steinschönauer Straße 4b
64823 Groß-Umstadt
Telefon: 06078 72377
Fax: 06078 72478

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

telefonisch erreichbar

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr